Anna.jpg

ANNA
KELM

Stop the Shaming

Risographie
2022


Oft objektifiziert und sexualisiert durch den männlichen Blick, ist die weibliche Brust Ziel von verbalen und körperlichen Übergriffen und wird vor allem in der Öffentlichkeit beschämt. Die Beschämung der Brüste beschränkt sich dabei nicht nur auf deren Größe oder Form. Es umfasst auch Vorurteile gegenüber Personen wie Brustkrebspatien*innen, nicht-binären Menschen oder gegenüber Situationen, wie dem Stillen in der Öffentlichkeit. Es sollte unsere Aufgabe als Gesellschaft sein, diese Missstände dringend zu beseitigen.