Regina.jpg

REGINA
OBERDORFER

Global Pandemic

Risographie
2022


In der Arbeit Global Pandemic setzt sich Regina Oberdorfer mit typischen Alltagserscheinungen, welche von der globalen Pandemie geprägt waren, auseinander:
“Vor rund zwei Jahren trat das Coronavirus in unser Leben und hat seither den Globus aufgewirbelt. Leere Straßen, geschlossene Geschäfte, verzweifelte Hamsterkäufe, das Horten von Klopapier sowie das kollegiale und starke Gefühl eines Miteinanders mit einem gemeinsamen Ziel – der Bekämpfung des Virus -  wurden zum Alltag. Auf der einen Seite steht das Bewusstsein, dass Schutzmaßnahmen wichtig sind, auf der anderen Seite das Bedürfnis, seine Liebsten in den Arm zu nehmen.”